0831 25385-370

aktuelle Projekte

 

Der „Baum der Wünsche“ an den Beruflichen Schulen III

Die Weihnachtszeit steht vor der Tür – eine Zeit der Liebe und der Familie - und jeder ist auf der Suche, das richtige Geschenk für Angehörige zu finden.

Die Schulgemeinschaft der Beruflichen Schulen III wollte auch an Menschen denken, denen es nicht so gut geht.

Deshalb wurde an der Schule in diesem Jahr zum zweiten Mal der „Baum der Wünsche“ ins Leben gerufen.
An ihm hingen Wünsche von Menschen, die niemanden haben, der sie ihnen erfüllen kann. Hierzu wurde im Voraus Kontakt zu verschiedenen Hilfseinrichtungen bzw. Personenkreisen aufgenommen.

Dies waren die Wärmestube des Bayerischen Roten Kreuzes, das Mutter-Kind-Heim „Die Barke“, die Vater-Kind-Gruppe der JVA Kempten sowie das „SeniorenWohnen Hoefelmayrpark“ in Kempten.
 
Nachdem die Wünsche eingegangen waren, konnte sich jeder einen Wunsch vom Baum nehmen, das entsprechende Geschenk kaufen und im Sekretariat der Schule abgeben.

Trotz der überraschenden Schulschließung während der Aktion beteiligten sich viele Schüler – auch von Nachbarschulen - liebevoll und mit großer Freude an dieser Aktion.

So konnten den Vertreterinnen der Einrichtungen am Ende mit Stolz die Geschenke überreicht werden. Diese betonten, wie groß die Freude auf Seiten der Empfänger sein würde, wenn deren Wünsche in Erfüllung gehen.

In diesem Sinne noch einmal einen herzlichen Dank an alle kleinen Christkinder, die den Weihnachtsgedanken an unserer Schule lebendig gemacht haben.

Melanie Wiedemann nimmt die Geschenke für die Bewohnerinnen der Barke in Leupolz entgegen. Ihre Tochter Emilia Christina (3 Jahre) freut sich besonders und kann es kaum erwarten, an Weihnachten ein Päckchen zu öffnen.

 

Die Einrichtungsleitung Frau Verena Peuler (rechts) nimmt mit ihren Bewohnern Herr Dr. Schott (Mitte) und Frau Kerner (links) die Geschenke entgegen. In diesen schweren Corona-Zeiten freuen sich die Senioren besonders darüber, dass die Schülerinnen und Schüler der Berufsfachschule für Kinderpflege an sie denken und sie beschenken.